Button Button
nächstes Beispiel
Thema:
Transmission, Transluzenz
Das Arbeiten mit transluzenten Materialien und die Wechselwirkung der dadurch erzeugten Lichtarten ist sehr spannend: Welches Material eignet sich zur Filterung? Welche Flächen sind „nahtlos“ möglich? Wie verändert sich das Licht durch die Filterung? Sind die Lichtquellen dahinter sichtbar? Wie wirkt das Material im nicht beleuchteten Zustand? Welche Lichtmengen werden überhaupt transmittiert? Welcher Grad an diffusem Licht wird erzeugt? Wie können die Materialien gewartet werden . . . . . .

Beispiel: . . . . . . Die Architekturmembran ( A ) überspannt rd. 400 qm. Sie dient gleichzeitig der Filterung des Tages- und Kunstlichtes ( B ). Die Elektroakustik befindet sich oberhalb der Membran. Der Transmissionsgrad und die Anforderungen an die Lichtverteilung des Tageslichtes im Raum wurden im Tageslichtlabor ermittelt. Alle Materialien, die in die engere Wahl kamen, wurden in ähnlichen Raumvolumen M1/1 unter den verschiedenen Kriterien bewertet und diskutiert. . . .
(Fotos: Referenz St. Franziskus Regensburg)

Seite 1

Link zur Referenzliste  →
Diese Planungs- und Beratungsleistungen zu den Themen Kunstlicht und Tageslicht bieten wir an.   →
Referenzen 1-1 1-2 2-1 2-2 3-1 3-2 4-1 4-2 5-1 5-2 6-1 6-2 7-1 7-2 8-1 8-2 9-1 9-2 10-1 10-2 11-1 11-2 12-1 12-2 13-1 13-2 14-1 14-2 15-1 15-2 16-1 16-2 17-1 17-2 17-1 17-2 17-1 17-2

Architekturbeleuchtung
Lichttechnik und Lichtgestaltung. Ganzheitlich denken und kompetent beraten.
Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen aus Ihren Wünschen und Visionen konkrete Ziele.
So erreichen Sie Ihre Ziele. Termingerecht. Und kostensicher.

ah2

". . Raum und Architektur sind ohne Licht nicht denkbar. Jedes Gebäude und jeder Aussenraum wird zwangsläufig mit Kunstlicht und Tageslicht gefüllt. Und erlebt! Und genau hier setzt die bewussste Arbeit eines Lichtplaners an: Denn wir haben in unserer heutigen Welt eine ungeheure Vielfalt an Werkzeugen für Licht. . . . . .
Licht ist definitiv faszinierend. Ich setze mich mit Leidenschaft für Licht ein! . . ."

Dipl.-Ing. Anette Hartung

button   Revitalisierung Scharoun-Schule in Lünen
Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Auszeichnung beispielhafter Schulbauten in Nordrhein-Westfalen - Schulbaupreis NRW - .
Links zu weiteren Informationen zu diesem Projekt   

nsms

button   St. Marien in Schillig
Die Grundfigur des Kreuzes mit achsialsymmetrischer Anordnung des Altarraumes wurde mit einer kirchlichen Versammlung in Form eines Ringes kombiniert.
zur Referenzseite   

nblp

button   Neubau Landtag in Brandenburg / Potsdam
Das Fortunaportal bildet den Haupteingang zum Landtagsgebäude. Hinter dem Durchgang öffnet sich der öffentliche Innenhof des Parlamentsgebäudes. Im Mittelflügel sind der Plenarsaal, die Sitzungssäle, die Räumlichkeiten des Landtagspräsidiums und die Erschliessung untergebracht. Die Verwaltungs-, Fraktions- und Abgeordnetenbereiche finden sich in den Seitenflügeln. Module, Textur und Ornamentik im Zusammenhang mit dem Rhythmus der vor- und zurückspringenden Fassaden gewährleisten zusammen mit den neu entstehenden ausgewogenen Proportionen des Innenhofes den Geist des Ursprünglichen.
Links zu weiteren Informationen zu diesem Projekt   
Landtag Brandenburg   

vcuk

button   Kulturpfad ViaCulturalis, Köln
Die Idee der   "Via Culturalis"   , eine Maßnahme des Städtebaulichen Masterplans Innenstadt Köln, beschreibt das ambitionierte Vorhaben, die Zeitebenen und Zeitspuren von zwei Jahrtausenden Stadt- und Kulturgeschichte im öffentlichen Raum sichtbar und begreifbar zu machen. Dazu soll im Herzen der Altstadt ein "Kulturpfad" ausgewiesen werden, der vom Hohen Dom zu Köln bis zu Sankt Maria im Kapitol führt.
Konzept (pdf)   
Dokumentation Stadtplanungsamt Köln (pdf)   
Architekturwettbewerbe + Lichtplanung    

button   Beratungsleistungen zum Tageslicht
Die Idee der Tageslichtführung ist zumeist elementarer Teil des Architektenentwurfes. In der weiteren Planung tauchen dann oftmals Fragen auf : . . . . . .
Beratungsleistungen zum Tageslicht + Beispiele    

fgsb

button   Neubau Verwaltungsgebäude FGS in Bonn
Das Atrium ist das Entrée des Gebäudes und ein lebendiges Zentrum im Gebäudekomplex. Die Dachebene liegt in mehr als 20m Höhe und spannt sich über diesen Raum . . . .
Beleuchtungskonzepte   

gsgl

button   Geschwister-Scholl-Schule
Werte der DIN-Normen sind in historischen Bauten nur eingeschränkt umsetzbar . . .
Lichtberechnungen    
Beratungen, Gutachten    

button   Thema : Deckenspiegel / Dresdner Schloss Riesensaal
Die Themen Beleuchtung und Deckengestaltung / Deckenspiegel gehören unweigerlich zusammen.
Ein Brainstorming eignet sich hervorrragend, um im Gespräch zwischen Architekten und Lichtplaner verschiedene Lösungen zu skizzieren und zu diskutieren . . . . .
Beispiele   

eldk

button   NS-Dokumentationszentrum
Die hohen Lichtstromwerte, die in der Bühnentechnik zum Einsatz kommen (können), eignen sich aufgrund der geringen Lebensdauer nicht für alltägliche Beleuchtungs- aufgaben. Deshalb wurde hier eine Kombination aus Bühnentechnik und Architekturbeleuchtung gewählt . . . zur Referenzseite   

nsms

button   Thema: Bemusterungen
Bemusterungen sind ein Mittel um Planungsziele zu veranschaulichen. Es kann sich um eine blosse Bemusterung von Leuchten handeln, um die Gestaltung einer Leuchte zu beurteilen. In den meisten Fällen werden jedoch verschiedene Aspekte, die mit der Wahrnehmung von Licht zu tun haben, beurteilt. Z.B. Fassadenanstrahlungen; die Wirkung von Licht + Raum; Wechselwirkungen zwischen Kunstlicht und Tageslicht; die Qualität einer Lichtverteilung; unterschiedliche Lichtfarben; unterschiedliche Lichtverteilungen; Farbwiedergaben etc. . . . .
mehr erfahren   

button   Bauhaus-Universität / Van de Velde-Bau :   Denkmal versus DIN
Die ehemalige Grossherzoglich-Sächsische Kunstgewerbeschule, die unter ihrem Leiter Henry van de Velde der Förderung von Kunsthandwerk und Kunstindustrie diente, ist ein architektur- und kulturhistorisches Zeitzeugnis von hohem Rang. Es wird heute als Arbeits- u. Ateliergebäude für Mitarbeiter und Studierende genutzt, dementsprechend sind die Anforderungen an die Beleuchtung hoch.
zur Referenzseite und Erläuterungsbericht   

Lichtplanung A. Hartung
Sülzburgstrasse 232
50937 Köln
T   0221 - 58937820
www.lichtplanung-hartung.de
info@lichtplanung-hartung.de

Lichttechnik und Lichtgestaltung. Ganzheitlich denken und kompetent beraten. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen aus Ihren Wünschen und Visionen konkrete Ziele. Mit viel Engagement und Interesse am Detail arbeiten wir für Sie, strukturiert und zielsicher, vom ersten Entwurf bis zur Fertigstellung!

Intranet